7.3 C
Basel
Donnerstag, April 18, 2024

Buy now

spot_img

Der Flughafen Zürich erhält neue Retail Flächen und eine Food Hall

Der grösste Landesflughafen modernisiert ab November 2022 seine öffentlichen Bereiche und stellt spannende Neuerungen vor, welche bis 2026 umgesetzt sein sollen.

Der Flughafen Zürich ist längst eines der grössten und umsatzstärksten Shoppingcenter der Schweiz. Hier, mitten im grössten Bevölkerungs-Ballungsraum der Schweiz, sind die Läden zudem jeden Tag von früh bis spät geöffnet. Inzwischen nutzen täglich über 100’000 Personen den öffentlichen Bereich des Flughafens Zürich – Passagiere, aber eben auch Besucher des Airport Shopping, dazu Pendler, Mitarbeitende des Flughafens oder der vielen ortsansässigen Firmen, etwa im Circle.

Nun legt der Flughafen einen drauf. Um den Passagier- und Pendlerströmen auch in Zukunft gerecht werden zu können, wird das Airport Shopping in mehreren Etappen erneuert. Kostenpunkt der Investition: 250 Millionen Franken.

Mit der Weiterentwicklung der öffentlichen Flächen werden bestehende Engpässe beseitigt und genügend Raum für die Personenströme zur Verfügung gestellt. «Durch die Umgestaltung der Personenwege wird für alle Benutzer eine qualitative und quantitative Verbesserung der Wegbeziehungen von Bahn, Bus, Parking, Terminal 1 und 2 erreicht», erklärt Lydia Naef, Chief Real Estate Officer der Flughafen Zürich AG, «auch der Circle wird intuitiv und nahtlos an das Airport Shopping angebunden und kann trockenen Fusses erreicht werden.» Dank der Neugestaltung wird die heutige Engstelle im Übergang vom Airport Shopping zu Check-in 1 und Ankunft 1 vergrössert. Verbessert wird zudem die Anlieferung. Der Anlieferverkehr für land- und luftseitige Retail- und Gastronomiebetriebe wird neu direkt ab der Flughafenstrasse in eine unterirdische Anlieferung führen und somit die Vorfahrten entlasten.

Das Airport Shopping wird deutlich aufgewertet. Bild: Flughafen Zürich AG

Ein neues Herzstück

Im Airport Shopping entstehen nach der vollständigen Inbetriebnahme der neuen Bereiche im Jahr 2026 entlang der neuen Passagierwege grosszügige Shopflächen, die das bestehende kommerzielle Angebot mit neuen attraktiven Marken und Anbietern erweitern – welche es sind, steht noch nicht fest. Die Retailflächen werden insgesamt um einen Drittel erweitert. Grosszügige Zonen mit Sitzgelegenheiten zum Verweilen ergänzen dank erhöhter Aufenthaltsqualität das Einkaufserlebnis am Flughafen Zürich. 

Der Höhepunkt: Zwischen den Parkhäusern P1 und P2 entsteht auf der Ebene des Bushofes eine lichtdurchflutete Halle. Die «Food Hall» auf einer Fläche von rund 2000 Quadratmetern soll ein reichhaltiges kulinarisches Angebot inmitten der landseitigen Verkehrsdrehscheibe bieten. Die rund 15 verschiedenen Foodstalls und Foodtrucks mit Highlights aus der ganzen Welt laden Passagiere und Besuchende ein, am Flughafen Zürich zu verweilen und neue Foodtrends zu erkunden, und machen so auch quasi Lust auf die Flugreise.  

Die zwölf Meter hohe Halle wird über zwei Ebenen verfügen. Die untere Ebene bietet einen Rundgang durch das kulinarische Angebot, die Galerie mehr Ruhe und Aussicht auf das Treiben zwischen den Foodstalls, Foodtrucks und der Bar. Bei schönem Wetter laden eine Aussenterrasse und begrünte Seitenterrassen zum Verweilen ein.

Baubetrieb in Etappen

Das Projekt geht auf einen im Jahr 2014 ausgeschriebenen Projektwettbewerb zurück. Mit den Tiefbauarbeiten des Projekts wurde anfangs 2020 gestartet. Aufgrund der Coronapandemie wurde das Hochbauprojekt verzögert und wird nun ab November 2022 mit den Vorbereitungsarbeiten aufgenommen.

Um den Flughafenbetrieb so wenig wie möglich zu stören, wird das Bauvorhaben in Etappen ausgeführt. Die Eröffnung der neuen Retail-Bereiche und der Foodhall ist für das Jahr 2026 geplant und soll ebenfalls etappenweise stattfinden.

spot_img

Advertisement

spot_img
spot_img
spot_img