23 C
Basel
Samstag, Juli 13, 2024

Buy now

spot_img

Der Leuchtturm strahlt heller denn je

Vor 15 Jahren öffnete die Shopping Arena ihre Tore. Ein Einkaufskomplex, wie ihn die Ostschweiz vorher nicht kannte. 55 Geschäfte und diverse Restaurants auf 50 000 m2. Kritische Stimmen fragten sich, ob ein solches Konzept in der Region funktionieren würde.

Heute wissen wir: Es funktioniert – und wie. Im vergangenen Jahr konnte die Shopping Arena mit 230 Millionen sogar einen absoluten Umsatzrekord feiern.

Auf diesem vorläufigen Höhepunkt kommt es nun zu einem personellen Wechsel. Der bisherige Centerleiter und «Gründervater» Marc Schäfer tritt in den Ruhestand und übergibt die Leitung der Shopping Arena an Fabienne Diez, die aktuelle Marketingleiterin. Auch sie ist seit Anfang an mit dabei und freut sich darauf, die Shopping Arena weiterhin erfolgreich in die Zukunft zu führen.

Der Einkaufstempel als Wirtschaftsfaktor

2022 zählte die Shopping Arena mehr als 4,25 Millionen Besucherinnen und Besucher. Das sind gut zehnmal mehr als eine andere Ostschweizer Attraktion – der Säntisgipfel – jährlich im Schnitt anzieht. Sicher, der Vergleich soll mit einem Augenzwinkern zu verstehen sein. Aber er zeigt, welche Bedeutung die Shopping Arena für die Ostschweiz hat. Hunderte von Arbeitsplätzen hängen daran. Für manches lokale Unternehmen ist sie das wichtigste Standbein, und für manche wie die Bäckerei Kuhn oder das Männerwerk der Ausgangspunkt für eine Expansion. «Unternehmen aus der Region spielten für uns von Anfang an eine grosse Rolle. Sie geben uns ein klares Profil und wir sind sehr stolz auf die Erfolgsgeschichten, die hier begonnen haben», freut sich Fabienne Diez. «Das Ziel, lokalen Unternehmern eine Chance zu geben, verfolgen wir auch heute noch. Gerade erst im November hat Oliver Scheuber bei uns das Restaurant Arena eröffnet und wir freuen uns auf die innovativen Ideen dieses jungen St. Galler Talents.»

Fabienne Diez

Fabienne Diez

Die Shopping Arena als Schmelztiegel

Ein Geheimnis des Erfolgs ist der Angebotsmix. «Es muss für alle etwas dabeihaben», meint Marc Schäfer, «denn nicht alle Formate laufen immer gleich gut, weil sich die Bedürfnisse und die Umstände schnell ändern können. Darum optimieren wir den Mix laufend, um für alle Besucherinnen und Besucher attraktiv zu sein.» Der letzte grosse Umbau mit den neuen Filialen von Coop, Aldi und dem Müller-Drogeriemarkt hat der Shopping Arena nochmals einen kräftigen Schub verliehen. Neu ausgerichtet wurde auch die Gastronomie. Das 2019 eröffnete Kafi Schatz hat sich mit seinen Kaffeespezialitäten schon eine grosse Fangemeinde aufgebaut. Mit günstigen Angeboten und der beliebten Kinderecke punktet das neue Coop-Restaurant vor allem bei Familien, die sich eine kurze Pause vom Shopping-Vergnügen gönnen möchten. Zuletzt kam im November 2022 das Restaurant Arena dazu. Nach dem erfolgreichen Start wird das Arena-Team mit regelmässigen Events die Shopping Arena in Zukunft auch abends zu einem «Place to be» machen.

Marc Schäfer

Marc Schäfer

Bald mit 96% grüner Energie

An der Tatsache, dass ein Center in der Grösse der Shopping Arena viel Energie braucht, wird sich nichts ändern. Bei Wincasa, die für den Betrieb der Shopping Arena verantwortlich ist, ist man sich dieser Verantwortung bewusst. Ronny Hofmann, als Real Estate Area Director bei Wincasa auch für die Shopping Arena zuständig, verfolgt verschiedene Projekte: «Wir werden in den nächsten Jahren rund 8 bis 9 Millionen Franken in die Anbindung an Fernwärme investieren. In Kombination mit verschiedenen anderen Massnahmen werden wir nach Abschluss des Projekts gut 96% des gesamten Energiebedarfs aus nachhaltigen Quellen decken können.» Auch bei der E-Mobilität ist die Shopping Arena ein Trendsetter. Seit 2022 sind die 56 Elektroladestationen in der vor Wind und Wetter geschützten, kürzlich komplett renovierten Tiefgarage ein vielgenutzter Service. Mit diesem Investment in nachhaltige Mobilität bietet die Shopping Arena die grösste E-Ladestruktur der Schweiz an und überflügelt damit sogar den bisherigen Spitzenreiter, den Flughafen Zürich.

Ronny Hofmann

Ronny Hofmann

Die Zukunft hat gerade begonnen

Die Shopping Arena ist nicht nur bekannt für ein attraktives Einkaufsangebot. Auch die vielen Anlässe, die in und um die Arena stattfinden, ziehen viele Besucherinnen und Besucher an. Für das Jubiläumsjahr haben Fabienne Diez und ihr Team für die Besucherinnen und Besucher viele Events geplant: «Wir konnten im vergangenen Jahr langsam wieder Fahrt aufnehmen, nachdem wir während zweier Jahren auf fast alle Anlässe und Events verzichten mussten. In unserem Jubiläumsjahr dürfen sich unsere Besucherinnen und Besucher über zwei Monate hinweg über ein dichtes Event-Programm freuen, das die Shopping Arena noch unterhaltsamer macht, als sie es bereits ist.» Die Pläne gehen aber noch viel weiter. In den nächsten Monaten werden weitere, bisher in der Ostschweiz nicht vertretene Brands die Shopping Arena bereichern. Und wenn sich der Bundesrat Ende Jahr bei der Neuvergabe der Casino-Konzession für das Projekt mit dem Standort Shopping Arena entscheidet, heisst es an der Zürcherstrasse schon bald: «Faites vos jeux.» Das Spiel geht immer weiter. Freuen wir uns darauf.

Shopping Arena | Zürcherstrasse 462, 9015 St. Gallen

Tel. 071 314 13 13, info@shopping-arena.ch shopping-arena.ch

spot_img

Advertisement

spot_img
spot_img
spot_img