19.9 C
Basel
Samstag, Juli 13, 2024

Buy now

spot_img

Livit verkauft FM-Sparte an ISS Schweiz

Der Facility-Management-Dienstleister Livit FM Services wird künftig Teil der ISS Schweiz sein. Das Unternehmen betreut einen Grossteil der Liegenschaften von Swiss Life.

ISS Facility Services übernimmt die Livit FM Services mit all ihren 670 Mitarbeitenden komplett. Wie ISS und Livit in einer gemeinsamen Mitteilung schreiben, wird die Integration wird voraussichtlich im ersten Quartal 2023 abgeschlossen sein. Dann soll auch der Name Livit FM Services verschwinden: Die Gesellschaft tritt künftig unter der Marke ISS auf. Über den Verkaufspreis sei Stillschweigen vereinbart worden, teilen die Parteien mit.

Bei ISS bezeichnet man die Übernahme als eine «strategische Akquisition im Markt der institutionellen Immobilieninvestoren». Livit FM Services ist eine Tochterfirma des Real-Estate-Managers Livit, der wiederum eine Tochter des Versicherungskonzerns Swiss Life ist. Livit FM Services betreut daher einen Grossteil der Swiss-Life-Liegenschaften in der Schweiz.

Für Livit war nach Worten des CEO Wolfgang Stiebellehner ausschlaggebend für den Verkauf, dass die Kunden des Unternehmen das Facility Management als unabhängig vom Kerngeschäft, der Bewirtschaftung, ansehen. Aus diesem Grund habe man sich entschieden, das operative FM-Geschäft an ISS zu verkaufen.

Livit FM Services wurde 2008 als Tochter der Livit gegründet und mit elf Niederlassung in der ganzen Schweiz vertreten.

spot_img

Advertisement

spot_img
spot_img
spot_img