13.6 C
Basel
Mittwoch, Mai 22, 2024

Buy now

spot_img

Lukas Brosi wird neuer CEO der Flughafen Zürich AG

Der Verwaltungsrat der Flughafen Zürich AG hat Lukas Brosi zum neuen CEO ernannt. Er folgt auf Stephan Widrig, der das Unternehmen wie angekündigt per Ende April verlässt. Der 44-jährige Brosi ist seit 2009 bei der Flughafen Zürich AG tätig, seit 2017 als CFO und Mitglied der Geschäftsleitung.

Der Verwaltungsrat freut sich, nach einem umfassenden Evaluations- und Rekrutierungsprozess den heutigen CFO der Flughafen Zürich AG, Lukas Brosi, als neuen CEO der Flughafen Zürich AG zu ernennen. Mit dieser Besetzung stellt der Verwaltungsrat einen nahtlosen Übergang in der Führung und Kontinuität in der strategischen Ausrichtung sicher. Gleichzeitig ist der Verwaltungsrat überzeugt, dass Lukas Brosi das Unternehmen sowohl strategisch wie auch kulturell weiterentwickeln und erfolgreich durch die unternehmerischen Schwerpunkte und Herausforderungen der nächsten Jahre führen wird. 

Lukas Brosi kennt den Flughafen und die Luftfahrtbranche bestens. Er trat 2009 ins Unternehmen ein und ist seit 2017 Finanzchef und Mitglied der Geschäftsleitung. In seiner heutigen Funktion ist er in alle strategischen Vorhaben involviert und kann diese dadurch reibungslos weiterführen. Nebst dem Finanzbereich verantwortet Lukas Brosi die ICT mit den Digitalisierungsvorhaben sowie den Bereich Nachhaltigkeit & Umwelt, wobei das Unternehmen die Ambition verfolgt, seine Treibhausgas-Emissionen bis 2040 auf Netto null zu senken. Bis 2021 gehörte auch das internationale Geschäft in seinen Verantwortungsbereich, bevor es zu einem eigenständigen Geschäftsbereich wurde. Während der Corona-Pandemie hat Lukas Brosi mit seinem Team durch eine vorausschauende finanzielle Führung wesentlich dazu beigetragen, dass das Unternehmen solide finanziert war und die Pandemie unternehmerisch ohne staatliche Finanzierung bewältigen konnte. 

Der 44-jährige Lukas Brosi ist Betriebsökonom FH, Schweizer und lebt mit seiner Familie im Kanton Zürich. 

CEO Stephan Widrig wird gemäss früherer Mitteilung das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen, um eine neue, externe Herausforderung anzunehmen. Die Stabsübergabe an Lukas Brosi wird Ende April erfolgen. Die Flughafen Zürich AG wird nun den Prozess der Nachbesetzung der CFO-Position starten.

Nach bald 15 Jahren in der Geschäftsleitung der Flughafen Zürich AG und im neunten Jahr als CEO erscheint es mir sinnvoll, den Führungsstab weiterzugeben. Der Zeitpunkt ist günstig, da alle Geschäftsbereiche in stabilen und kompetenten Händen sind, die Pandemie gut überstanden und der strategische Fokus der nächsten Jahre klar ist. Der Flughafen Zürich ist ein einmaliger Ort und die Flughafen Zürich AG ein fantastisches Unternehmen, mit dem ich immer sehr eng verbunden sein werde.

Stephan Widrig, CEO Flughafen Zürich AG 

Im Namen von Verwaltungsrat und Geschäftsleitung der Flughafen Zürich AG danke ich Stephan Widrig von Herzen für seinen grossen, engagierten und langjährigen Einsatz für unser Unternehmen und den Flughafen Zürich als Gesamtsystem. Er hat die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens über die letzten zwei Jahrzehnte wesentlich mitgeprägt, neue Geschäftsfelder zu tragenden Stützen aufgebaut und die Flughafen Zürich AG auch mit sicherer Hand und wirtschaftlich unabhängig durch die Herausforderungen der Pandemie geführt.

Andreas Schmid, Verwaltungsratspräsident Flughafen Zürich AG

spot_img

Advertisement

spot_img
spot_img
spot_img